Hey ihr Lieben<3

In diesem Blogpost geht es um ein Thema, das ihr euch selber ausgesucht habt. Auf Instagram hatte ich euch gefragt, worüber ich als nächstes schreiben soll und die meisten von euch waren für meinen Trainingsplan.

Ich hatte selber auch schon darüber nachgedacht euch meinen Trainingsplan vorzustellen, wollte aber eigentlich erst Bilder von der Ausführung jeder Übung machen und dann den Blogpost über mein Training schreiben. Da euch dieses Thema aber so sehr interessiert, habe ich mir jetzt überlegt, dass ich erst meinen Trainingsplan für euch aufschreibe, ohne dabei näher auf die Ausführung einzugehen und dann in einem anderen Blogpost die einzelnen Übungen mit Erklärung hochladen werde. Ich denke, dass das ein ganz guter Kompromiss ist, wobei ihr ja sowieso jede Übung mit Erklärung der Ausführung online finden könnt.:-)

Bevor ich anfange…

… will ich euch nur nochmal schnell sagen, dass ich euch natürlich nur einen Überblick über mein Training geben kann. Ich füge ja ab und an immer mal wieder neue Übungen hinzu oder switche zwischen Übungen, je nachdem, wie ich mich fühle. Im Großen und Ganzen werdet ihr in diesem Beitrag aber erfahren, welche Übungen ich mache, worauf es dabei ankommt und wie oft ich trainiere.

Ich trainiere meistens…

… 5 mal die Woche nach einem Ober-/ Unterkörper 2 er Split. Bei dieser Variante wird die zu trainierende Muskulatur auf zwei Trainingseinheiten aufgeteilt. Beim Oberkörper-Training, also Trainingseinheit 1, werden folgende Muskelgruppen angesprochen: Brust, Rücken, Schultern, Arme, Ober- und mittlerer Rücken & beim Unterkörper-Training, Trainingseinheit 2, werden vorderer Oberschenkel, hinterer Oberschenkel, Waden, Bauch und unterer Rücken beansprucht.

Um euch das mal zu verdeutlichen, schreibe ich jetzt einfach mal einen beispielhaften Wochen-Plan auf. 🙂

Montag: Oberkörper-Training

  • Flachbankdrücken mit Langhantel
  • Latziehen weiter Griff
  • Schrägbankdrücken mit Kurzhanteln
  • Klimmzüge

Dienstag: Unterkörper-Training

  • Kniebeugen
  • Beinbeugen liegend
  • Beinpresse
  • Sit-ups mit Gewicht
  • Abduktions- und Adduktionsmaschine

Mittwoch: Pause

Donnerstag: Oberkörper-Training

  • Kreuzheben
  • Schrägbankdrücken mit Langhantel
  • Kurzhantelrudern
  • Schulterdrücken

Freitag: Unterkörper-Training

  • Hip Thrusts (hier klicken für Ausführung)
  • Beinbeugen liegend
  • Beinpresse
  • Bauchmaschine
  • Ausfallschritte

Samstag: Pause

Sonntag: Oberkörper-Training

  • Flachbankdrücken mit Langhantel
  • Langhantelrudern
  • Schrägbankdrücken mit Kurzhanteln
  • Latziehen

Die nächste Woche würde dann mit einem Unterkörper-Training beginnen.

Natürlich gibt es noch viele weitere Übungen, mit denen ihr euer Training variieren könnt, aber so habt ihr mal einen kleinen Einblick in meine Trainings-Routine.:-)

Momentan mache ich noch zusätzlich Cardio, da ich mein Körperfettanteil verringern möchte, aber das Krafttraining überwiegt auf jeden Fall immer!!

Wichtig ist, dass ihr auf eine ausgewogene Ernährung achtet und nicht auf Kohlenhydrate verzichtet, da euer Körper sie unbedingt braucht. Für den Aufbau und den Erhalt eurer Muskulatur solltet ihr natürlich zusätzlich darauf achten, dass ihr genug Eiweiß zu euch nehmt.

Meistens gibt es nach dem Training als erstes eine Banane für mich, um den Glykogenspeicher nach dem Training wieder aufzufüllen. Danach gibt es den Slim-Body-Shake von Women´s Best, über den ich schon einen Blogpost geschrieben habe. Einfach hier klicken, um zu ihm zu gelangen.:-) Super gerne esse ich auch einen Protein-Riegel von Veganz!<3 Die gibt es z.B. bei dm.:-)

Women’s Best – Slim Body Shake

Hey ihr Lieben <3 Heute wollte ich euch mal alles über den Slim Body Shake von Women’s Best erzählen & meine ersten Eindrücke mit euch...

Auf Snapchat filme ich bei jedem Training Übungen ab…

…folgt mir dort gerne, um noch viele weitere Übungen zu sehen!:-) Ich heiße dort marieinspire.:-)

Ich hoffe euch hat mein Beitrag gefallen! Falls ihr noch Fragen habt, dann immer her damit & falls euch mein Blogpost gefallen hat, dann klickt doch gerne auf das kleine Herzchen unter dem Post.<3