Hey ihr Lieben❤

Wie versprochen wird es in diesem Beitrag ein kleines Life-Update geben und ein paar persönliche Gedanken und Meinungen zum Thema „Fake“.

Seit dem letzten Beitrag (nicht der von gestern^^) ist sooo viel passiert. Zwei Ereignisse waren besonders toll und haben mir persönlich sehr viel beigebracht.

New Horizons 2018

Wie vielleicht einige von euch mitbekommen haben, durfte ich dieses Jahr die IG-Story des New Horizons Festivals übernehmen und mich auch organisatorisch um einiges kümmern! 🙂
Durch die Zeit habe ich wirklich viel gelernt und durfte auch sehr viele nette Menschen kennenlernen. Natürlich war die ganze Vorbereitung, besonders zum Ende hin, auch ziemlich stressig, aber es hat sich gelohnt!!

Am Schönsten war es definitiv so viele von euch auf dem Festival selbst kennenzulernen und Bilder mit euch zu machen.❤

Als ich vor einigen Monaten gefragt wurde, ob ich beim Festival mitwirken möchte, wusste ich direkt, dass ich nicht nein sagen kann, dass es eine Chance ist die ich wahrnehmen muss, weil ich dadurch so viel lernen kann.
Und wieder hat sich gezeigt, dass es sich lohnt aus seiner Komfort-Zone herauszugehen, etwas Neues zu machen und so über  sich selbst hinauszuwachsen.

Den Spruch „Bleib so wie Du bist“ finde ich übrigens ziemlich doof, weil man sich meiner Meinung nach immer weiterentwickeln sollte und Stillstand nie etwas Gutes ist. Findet ihr nicht auch?!

Naja, zurück zum eigentlichen Thema.^^ Das New Horizons Festival 2018 war ein echtes Highlight und ich freue mich sooo sehr darüber, dass ich auch 2019 wieder dabei sein darf! 🙂

Kreta 2018

Dieses Jahr ging es für Daniel und mich auch wieder auf die wunderschöne Insel Kreta. Es war echt ein unfassbar schöner Urlaub!
Wieder habe ich gemerkt, wie toll das Reisen ist – manchmal muss man einfach mal „raus“, weg aus der gewohnten Umgebung, auf andere Gedanken kommen!
Genau das konnte ich auf Kreta!!
Zusammen mit Daniel haben wir dort  2 wunderschöne Wochen verbracht, haben über viele Dinge geredet, sind auf andere Gedanken gekommen, haben neue Ideen entwickelt und so viel mehr.

Ich möchte auf jeden Fall noch so viele Länder und Städte bereisen und freue mich jetzt schon wahnsinnig aufs
ADE 2018 in Amsterdam.
Nur noch knapp 2 Wochen, dann ist es endlich so weit.

Natürlich nehme ich euch in meiner IG-Story mit und berichte hier auf meinem Blog davon! 🙂

„Fake“

So viel möchte ich dazu gar nicht sagen, weil ich es schade finde, dass es so ein präsentes Thema ist.
Allerdings ist mir das in den letzten Tagen wieder vermehrt aufgefallen und deshalb denke ich, dass es ganz gut ist, wenn ich kurz darüber spreche.
Besonders, weil die „Fake“ Bilder und teilweise auch die „Fake-Leute“ (ich möchte niemanden persönlich angreifen und mache ja auch selber Fehler!) teilweise dafür sorgen, dass ich mich persönlich schlecht fühle.
Ja..manchmal fange ich dann sogar an, an mir zu Zweifeln, mir zu überlegen was bei mir nicht stimmt, was ich falsch mache und bin dann ein bisschen traurig.

Gerade bei Instagram gibt es diese ganzen perfekten Bilder. Es gibt Accounts, die plötzlich immer und immer größer werden und bei denen häufig leider nicht alles so echt ist – was man by the way sehr schnell nachschauen kann und auch Firmen und potentielle Kooperationspartner haben mittlerweile Tools, die das sehr schnell herausbekommen können.

Leider hilft das ganze „Faken“ vielen oftmals kurzeitig und dann kommen diejenigen von euch, die es ernst meinen, die sehr viel Arbeit investieren, zu kurz, werden gar nicht richtig bemerkt.

Doof ist es natürlich auch für die von euch, die das ganze einfach privat verfolgen und so teilweise getäuscht werden.

Eigentlich kann ja jeder machen, was er will…Karma und so^^.. aber es ist einfach unglaublich schade.

Viele von euch machen sich deshalb bestimmt auch oft Gedanken und fühlen sich dann vielleicht ein bisschen schlecht, sind traurig und das sollte einfach nicht so sein – das DARF einfach nicht so sein!

Das ganze gilt übrigens auch für Fake-Freunde etc. – versucht euch immer an Menschen zu halten, die es gut mit euch meinen, für euch da sind. Ihr braucht niemanden, der hinter eurem Rücken schlecht über euch redet!!

Passt einfach auf euch auf, seid aufmerksam und schaut vielleicht 2 Mal hin. 🙂 Ich bin davon überzeugt, dass Ehrlichkeit am längsten währt und sich irgendwann auszahlt. Ich meine… früher oder später kommt immer alles raus – das dürften die meisten von uns schon erlebt haben.^^

Wenn ihr noch was zu dem Thema erzählen wollt, einen Rat braucht oder ich noch was dazu schreiben soll, dann schreibt mir einfach bei Instagram (@marieinspire).