Hey ihr Lieben ❤

Heute wollte ich euch meine Lieblings-Locations für Food und Fotos in Berlin Mitte verraten, denn wir ihr wahrscheinlich wisst, war ich für 4 Nächte mit meinem Freund in Berlin. Natürlich wurden in der Zeit verschiedene Locations für Fotos und zum Essen besucht, von denen ich euch nun meine Favoriten vorstellen möchte.
Viele tolle Foto-Locations hat uns der Alex verraten. Er heißt auf Instagram übrigens @axschel. Würde mich freuen, wenn ihr mal bei seinem Account vorbeischaut – ihr werdet es nicht bereuen.^^

Eigentlich hatte ich ja geplant über Berlin UND über Hamburg einen Beitrag zu verfassen. Daniel und ich waren schließlich vor unserem Aufenthalt in Berlin auch in Hamburg gewesen, aber um ehrlich zu sein, hatten wir da kaum Zeit für neue Restaurants und Foto-Locations. Deshalb verlinke ich euch hier mal meinen letzten Hamburg Beitrag, für diejenigen, die ihn noch nicht gelesen haben.

Mein Trip nach Hamburg

Hey ihr Lieben<3 Wie ihr vielleicht auf Snapchat und Instagram mitbekommen habt, war ich – zusammen mit meinem Freund Daniel – für 5 Nächte in H...

Zeit hatten wir kaum, weil wir den Trip hauptsächlich wegen den Interviews für BPM Heroes gemacht haben. Darauf lag dann eben auch der Fokus.
Da in Berlin aber nur ein Interview geplant war, blieb Daniel und mir ein wenig Zeit, um Berlin erneut zu erkunden. Im Mai waren wir bereits in der Hauptstadt und schon damals gefiel sie uns sehr gut.

Food-Tipps:

ALEX Panoramastraße 1A, Berlin

Das Cafe könnte man gut mit Extrablatt oder Cafe & Bar Celona vergleichen. Zumindest was Ambiente, Einrichtungsstil und das Frühstücksbuffet angeht und für letzteres waren Daniel und ich auch dort. 2 Mal sind wir im ALEX gewesen, und haben uns richtig satt gegessen.^^Das Ganze auch noch für einen ziemlich fairen Preis von 8,70€!!
Essen könnt beim Buffet wirklich fast alles, was das Herz begehrt: Salate, Käse, Wurst, Tomate-Mozarella, Brötchen, Brot, Croissants, Kuchen, kleine Teilchen, Müsli, Obst, Bratkartoffeln, Rührei, Quark, Pudding und vieles mehr.
Es ist wirklich für jeden etwas dabei und ein kleiner O-Saft ist übrigens im Preis enthalten.

Zu bemängeln habe ich, dass beim Buffet keine Milchalternative (Sojamilch, Mandelmilch etc.) angeboten wird. Das ist gerade deshalb so schade, weil Berlin eigentlich für seine große Vielfalt an Essen bekannt ist.
Frühstücks-Buffet bekommt ihr im Alex am Wochenende UND unter der Woche. Ein riesiger Pluspunkt, da die meisten Buffets nur am Wochenende geöffnet haben.

Brammibal’s Donuts

Ihr seid auf der Suche nach super leckeren Donuts?? Dann geht für euch kein Weg an Brammibal’s Donuts vorbei!
Dort findet ihr sogar ausschließlich veganen Donuts!!

Auf das süße kleine Cafe bin ich übrigens durch eine Freundin gestoßen. Auf Instagram heißt sie @cynni93 .

Gegessen haben Daniel und ich dort einen Nougat Donut. Der war einfach SOOOOOO lecker!! EHRLICH!

Yumcha Heroes

Im Yumcha Heroes waren wir mit Alex Dumplings essen. Er hatte uns den Laden empfohlen und auch zum Glück mittags schon einen Tisch für uns reserviert, denn sonst hätten wir nicht mehr in den Laden gepasst. Wirklich jeder Tisch war dort besetzt und die Inhaber mussten die Leute teilweise sogar wieder wegschicken, weil einfach kein Platz mehr frei war. Wenn ein Laden rappelvoll ist, dann hat man ja immer auch mega hohe Erwartungen und ich war gespannt, on der Laden ihnen auch gerecht werden kann und das konnte er!! Die Dumplings waren echt mega lecker und die Brötchen, die wir uns dazu ausgesucht hatten, auch, allerdings bekommt man nicht sooo viel essen und daher ist es schon etwas teuer!

Lia’s Kitchen

Wenn ihr auf der Suche nach einem richtig guten veganen Burger seid, dann müsst ihr unbedingt mal zu Lia’s Kitchen. Dort gibt es wirklich sehr leckere Buger für einen richtig guten Preis!! Anfang des Jahres waren wir auch schon dort gewesen und sooo begeistert, dass wir unbedingt wieder hin wollten. Die Bedienung ist auch suuuuper freundlich! 🙂

Superfoods & Organic Liquids (Smoothie- und Saftbar)

Das Superfoods ist ein veganes und glutenfreies Restaurant, wo ihr u.a. Acai Bowls, Waffeln, frische Smoothies, Chia Pudding und Lunch bekommt.

Ich habe dort meine erste Acai-Joghurth-Bowl gegessen und war BEGEISTERT!!! So lecker hat mein Frühstück geschmeckt!! Dazu hatte ich eine ‚Hot Lemonade’ getrunken – echt perfekt für das Wetter im November.^^
Der Laden ist übrigens richtig schön eingerichtet, perfekt zum Fotos machen. Ein Geheimtipp also besonders für alle Foodblogger und Blogger im Allgemeinen.  Wirklich sehr zu empfehlen.
Bezahlt habe ich für meine Bowl 4,50€. Ein richtig fairer Preis, wie ich finde.
Für Smoothies bezahlt ihr dort allerdings 6,50€..

Jetzt zu meinen Foto-Location Tipps:

Brandenburger Tor, Dom, Alex (Sehenswürdigkeiten)

Auch, wenn ihr es schon 100 gehört und gelesen habt, beim Dom und auch beim Brandenburger Tor könnt ihr mega schöne Bilder machen. Wenn ihr also mal in Mitte seid, dann schaut da unbedingt vorbei. Es gibt so viel tolle Stellen rund um diese Sehenswürdigkeiten. Beim Dom gibt es zum Beispiel auch eine richtig schöne Brücke auf der man schöne Bilder machen kann.

Geheim-Tipp:

Straßen rund um Fernsehturm

Ziemlich coole Bilder könnt ihr rund um den Alexanderplatz machen. Geht einfach ein paar Meter von ihm weg und dann stellt euch in irgendwelche Seitenstraßen. Wenn ihr es klug anstellt, dann habt ihr im Hintergrund genau den Fernsehturm im Bild, zwischen den Häuserreihen links und rechts. Das sieht auf Bildern wirklich mega cool aus!!