Hey ihr Lieben ❤️

Jetzt bin ich seit ein paar Tagen wieder zu Hause und muss ganz ehrlich sagen, dass ich das diesjährige ADE, bzw. die Zeit in Amsterdam, jetzt schon wieder vermisse! 🙁
Ich höre heute auch schon den ganzen Tag Lieder, die auf den Partys dort gespielt wurden – TAKE ME BACK!!!

Wir sind ja bereits letzte Woche Montag in unserem kleinen Apartment angekommen und noch am selben Tag in die Stadt gefahren. So hatten wir 2 Tage einfach zum genießen und abschalten. Wir sind durch Amsterdam gelaufen, haben ein bisschen geshoppt und waren lecker essen.
Empfehlen kann ich hier die „Vegan Junk Food Bar“ – die Burger waren suuuuuper lecker und auch die Bedienung war sehr lieb zu uns!

Mittwoch fing dann das Amsterdam Dance Event mit all seinen Talks, Masterclasses und natürlich Partys an.

Wir haben soooo viele Leute getroffen, waren bei Spinnin Sessions, Justin Mylo presents on/off, Mesto presents: messin’around, bei Martin Garrix,  beim Amsterdam Music Festival, kurz bei Julian Jordans Party und zum Abschluss noch bei Mike Williams & Friends. Bei Mike Williams war übrigens auch kurz Hardwell, einen Tag nachdem er offiziell erstmal eine Pause auf Zeit verkündet hatte.
Es war sooooo gut Leute!! ^^

Wenn ihr elektronische Musik wenigstens ein bisschen mögt, dann müsst ihr mal zum Amsterdam Dance Event.
Seid ihr übrigens selber in der Musikbranche tätig, dann müsst ihr unbedingt mal dorthin, da diese Woche wirklich perfekt ist, um neue Kontakte zu knüpfen und sich mal auszutauschen.

Mittwoch waren wir übrigens mit ein paar Leuten essen und jetzt ratet mal wer neben uns am Tisch saß 😀 – Martijn (Martin Garrix) mit Freundin und ein paar Freunden. So witzig!!

Ich persönlich finde übrigens die kleinen Partys besser, als die großen Shows. Martin Garrix war beispielsweise auch als Überraschung kurz bei der Party von Justin Mylo, was viel cooler und irgendwie einfach privater war, als bei seiner Show. Die ganze Show drumherum war natürlich mega aber einfach von der Atmosphäre her hat mir das bei den kleinen Partys besser gefallen.

Das AMF war übrigens mega!! Martin Garrix  wurde wieder zum Number 1 DJ of the world gewählt und Axwell^Îngrosso haben so eine gute Show abgeliefert.

Ich habe mir übrigens auch das Buch von Martin „LIFE=CRAZY“ gekauft, weil ich die Bilder von Louis van Baar einfach unglaublich gut finde. Jedes Foto ist einfach unfassbar gut und so hab ich eine tolle Erinnerung ans ADE 2018!

Falls ihr Lust habt, könnt ihr auch auf meinem Instagram Account (@marieinspire) bei den Story – Highlights vorbeischauen. Dort habe ich alle Storys aus Amsterdam zusammengepackt, also könnt ihr euch das wie einen kleinen Vlog anschauen. 🙂

Soooo ich glaube das war alles, was ich euch unbedingt erzählen musste. Es ist natürlich noch gaaaanz viel passiert, aber dann würde der Beitrag viiiiiel zu lang werden. 😀

Wenn ihr noch bestimmte Fragen haben solltet, dann könnt ihr mir die natürlich auch wieder stellen!!